Oracle Cloud Infrastructure - Globaler Footprint

Planets

Für Unternehmensanforderungen entwickelt

Oracle Cloud wurde für Workloads der Unternehmensklasse entwickelt. Eine Oracle Cloud Infrastructure-Region umfasst eine Kombination aus Availability-Domains, fehlerunabhängigen Standalone-Data Centern mit unabhängiger Stromversorgung und Kühlung, Faultdomains innerhalb der Availability-Domains, mit denen Kunden ihre Nutzung auf redundante Systeme innerhalb der Data Center verteilen können, sowie die Möglichkeit, Daten in Remoteregionen auf der ganzen Welt zu kopieren. Interconnects mit geringer Latenz und hoher Bandbreite ermöglichen Architekturen ohne Datenverlust für Anwendungen wie Oracle Database. Oracle ist der einzige Anbieter mit einem IaaS-SLA, in dem Performance, Management und Verfügbarkeit abgedeckt sind.
 
 

Oracle erfüllt Complianceanforderungen

Oracle hat es sich zur Aufgabe gemacht, Cloud-Infrastruktur und -Services mit effektiver und verwaltbarer Sicherheit zu entwickeln, mit denen Kunden beliebige Workloads in der Cloud ausführen können. Der Cloud-Sicherheitsansatz von Oracle basiert auf sieben Haupt-Pillars. Jeder Pillar umfasst mehrere Komponenten mit dem Ziel, die Sicherheit und Compliance mit Standards zu verbessern, die für die Plattform gelten.
 
 

Einfache Preisgestaltung für Kosteneinsparungen

Aufgrund der komplexen Preisgestaltung waren die Cloud-Ausgaben traditioneller Modelle bisher kaum nachvollziehbar und nur schwer zu kontrollieren. Oracle Cloud basiert auf einfachen Preismodellen mit den gleichen nachvollziehbaren Preisen in jeder Region. Dabei fallen für leistungsstarke Produktionsanwendungen keine höheren Kosten an. Wählen Sie aus verschiedenen Oracle-Kaufmodellen aus, entsprechend der Cloud-Nutzung Ihres Unternehmens.
 
 
 
 
×
Rufen Sie uns an
1-800-633-0738 (USA)

Kontakt
×
Rufen Sie uns an
1-800-633-0738 (USA)

Technischer Support

Oracle Cloud-Diskussionsforen