Einführungsvideos zu Services

<a class="opcVideoUrl" data-lbl="ServiceIntro-AutonomousDataWarehouse" data-trackas="opcIAASTrainingVideo" Oracle Cloud Infrastructure Autonomous Data Warehouse

Oracle Autonomous Data Warehouse Cloud Service is a giant leap from the existing offering. It is the next-generation cloud service with high performance and reliability and vastly reduced labor costs because it’s autonomous. Watch this video for a quick overview and walkthrough of the steps involved in getting it up and running.
Oracle Application Container Cloud Service is a true PAAS offering of deploying and running applications on the cloud without the knowledge of the infrastructure. In this short video you will be able to learn about the benefits, roles and users, and the steps for deploying application on Oracle Application Container Cloud Service.
Getting a database up and running is complex when working on-premise. Oracle Cloud Infrastructure Database Service does the undifferentiated heavy lifting of your Database infrastructure, reducing database provisioning time to minutes. This video gives a brief outline of the different DB systems, their security, manageability and storage supported by the Oracle Cloud Infrastructure Database Service.
Oracle Event Hub Cloud Service is a fully managed Apache Kafka based streaming data platform. Watch this video to know how the platform supports loading, processing and analysis of high volume and high velocity of streaming data.
Ideal for business-critical workloads, the Exadata Cloud Service comes with a highly secure and available infrastructure including all Oracle Database options preconfigured and available in minutes. What’s more, Oracle now offers its Oracle Database Cloud Service on Oracle Cloud Infrastructure Servers. In this short video, learn how to get started with Exadata Cloud Service.
Managing an application on a platform is not simple and hardware migration is always expensive. Oracle now offers PaaS services on Oracle Cloud Infrastructure Servers. Oracle also offers Oracle Cloud Platform Autonomous that eliminates human intervention, based on the priorities set by the people who run the database. In this video you will learn about the features and benefits of the different PaaS and Autonomous PaaS services on Oracle Cloud Infrastructure.
Data Transfer ist eine bessere, schnellere und kostengünstigere Alternative zum Upload von Daten in Oracle Cloud Infrastructure über das Netzwerk. In diesem kurzen Video sehen Sie, wie der Service die Datenübertragung von On-Premise-Data Centern in Oracle Cloud Infrastructure Object Storage über Offlinemedien wie Festplattenlaufwerke ermöglicht.
 
Mit Instanz-Principals können Sie die Verteilung und Rotation von Zugangsdaten für mehrere Instanzen automatisieren. Zusätzlich zu diesem Feature unterstützen Instanz-Principals nun Tagging, sodass Compute-Instanzen einfacher logisch gruppiert und Policys über dynamische Gruppen zugewiesen werden können. In diesem Video werden die Vorteile des Taggings für Instanz-Principals mit Abgleichsregelbedingungen vorgestellt.
 
Mit Identity and Access Management (IAM) können Sie kontrollieren, wer auf Ihre Cloud-Ressourcen zugreifen kann, welchen Zugriffstyp diese Personen erhalten und auf welche Ressourcen sie zugreifen können. In diesem Video erfahren Sie, wie Sie ein einzelnes Modell zur Authentifizierung und Autorisierung nutzen, damit Sie den Zugriff sicher kontrollieren und Ihre IT-Ressourcen über alle Oracle Cloud Infrastructure-Services hinweg einfach verwalten können.
 
Instanz-Principals sind ein Feature in Identity and Access Management (IAM). Wenn die erforderlichen Ressourcen und Policys eingerichtet wurden, kann eine auf einer Instanz ausgeführte Anwendung öffentliche Oracle Cloud Infrastructure-Services aufrufen. So müssen Sie keine Benutzerzugangsdaten oder Konfigurationsdateien mehr konfigurieren. Mit diesem Feature können Sie eine Instanz zum Tätigen von API-Aufrufen in Oracle Cloud Infrastructure-Services autorisieren. In diesem Video werden die Features und Funktionen von Oracle Cloud Infrastructure-Instanz-Principals in IAM vorgestellt. Außerdem sehen Sie eine Beispieldemo, bei der eine Instanz ein Python-Skript ausführt, um Daten aus Object Storage zu lesen.
 
Ein virtuelles Cloud-Netzwerk (VCN) ist ein anpassbares privates Netzwerk in Oracle Cloud Infrastructure. Beim VCN haben Sie die vollständige Kontrolle über Ihre Netzwerkumgebung. Das Video behandelt das VCN-Setup, darunter das Erstellen von Subnetzen, das Erstellen von Routingtabellen und das Konfigurieren von zustandsbehafteten Firewalls. Die abschließende Kurzdemo veranschaulicht, wie Sie das Compartment in Ihren Mandanten und ein VCN darin erstellen.
 
Mit Oracle Cloud Infrastructure können Sie hochverfügbare Compute-Instanzen ohne Hypervisor auf Bare Metal-Servern bereitstellen und so komplette Netzwerkisolierung sicherstellen. Sie können von derselben cloud-optimierten Hardware, Firmware, Software und Netzwerkinfrastruktur für Ihre Virtual Machine-Instanzen profitieren. Erfahren Sie mehr über Bare Metal- und Virtual Machine-Instanzen, und sehen Sie sich eine Kurzdemo zum Start einer Instanz über die Oracle Cloud Infrastructure-Webkonsole an.
 
Oracle Cloud Infrastructure Block Volumes beschleunigen zahlreiche leistungsstarke Anwendungen mit frei wählbarem High I/O-Blockspeicher sowie nahtlosem Datenschutz und -Recovery. Sehen Sie sich die netzgebundenen Block-Volumes an, die geringe Latenzzeit und hohe IOPS-Leistung pro Compute-Instanz bieten. Die Kurzdemo zeigt, wie einfach Block-Volumes bereitgestellt werden können.
 
Die Duplizierung von Blockspeicher für Entwicklungs-, Test- oder Production-Umgebungen war immer ein komplexer und zeitaufwendiger Prozess. Oracle hat Klone eingeführt, mit denen Sie schnell und einfach eine identische Kopie eines Block-Volumes erstellen können, ohne dass Sie zunächst ein Backup anlegen müssen. In diesem Video werden die Features von Block Volume kurz vorgestellt. Außerdem werden die Schritte zum Erstellen, Anschließen und Klonen von Volumes gezeigt. Sehen Sie sich das Video an, um mehr zu erfahren.
 
Oracle Cloud Infrastructure Object Storage ist ein internetbasierter langlebiger und hochverfügbarer Speicherservice, der sich ideal für die Speicherung unstrukturierter Daten als Objekte eignet. In diesem Video erfahren Sie mehr über die Funktionen und Performance von Oracle Object Storage und darüber, wie Datenreplikation und -korrektur in mehreren Faultdomains für Langlebigkeit und Datenintegrität sorgen. Auf den Funktionsüberblick folgt eine Kurzdemo.
 
Durch das Provisioning Ihrer Cloud-Ressourcen in mehreren Availability-Domains erhalten Sie eine hervorragende Grundlage für die Sicherstellung von High Availability und Disaster-Schutz. Daher ist das Verwalten von Regionen und Availability-Domains unerlässlich. In diesem Video erhalten Sie weitere Informationen zu Regionen und Availability-Domains sowie zu deren Verwaltung in der Konsole.
 
Mit Oracle Cloud Infrastructure Load Balancing können Sie Traffic über mehrere Compute-Instanzen hinweg verteilen und so die Verfügbarkeit und Reaktionsschnelligkeit Ihrer Anwendungen erhöhen. Das Video demonstriert die Verwaltung des Load Balancers per API oder Webkonsole. So können Sie Anwendungsknoten dynamisch im Datenfluss hinzufügen oder entfernen.
 
Oracle bietet Unternehmenskunden eine Komplettlösung für IaaS und PaaS durch Kombination der branchenführenden DNS-Lösung von Oraclecloud.net mit der Cloud-Computing-Plattform von Oracle. In diesem Video werden die Features und Funktionen von Oracle Cloud Infrastructure DNS vorgestellt. Hier erfahren Sie alles über die unterstützten Datensatztypen und alle Funktionen für das Zonenmanagement, die direkt auf der UI des Service verfügbar sind. Sehen Sie sich das Video an, um mehr zu erfahren.
 
Oracle Cloud Infrastructure Audit ist ein Webservice, der Aufrufe von öffentlichen API-(Application Programming Interface-)Endpunkten für Ihre Oracle Cloud Infrastructure-Mandanten automatisch aufzeichnet. Dabei werden Auditlogereignisse für jeden Aufruf erstellt, die Sie anzeigen, abrufen, speichern und analysieren können.
 
Tagging ist ein leistungsstarker Basisservice von Oracle Cloud Infrastructure, mit dem Benutzer eine Gruppe von Ressourcen basierend auf einem Tag suchen, den Zugriff darauf kontrollieren und Bulk-Aktionen damit ausführen können. In diesem Video erhalten Sie einen Überblick über den Tagging-Service, seine Features, eine Liste der Ressourcen, die getaggt werden können, und Tagging-Spezifikationen.
 
Oracle Cloud Infrastructure Email Delivery ist ein hoch skalierbarer, kosteneffektiver und zuverlässiger Infrastrukturservice, der eine qualitativ hochwertige E-Mail-Zustellung sicherstellt. Die E-Mail-Zustellung wird von branchenführenden Experten in den Bereichen E-Mail-Zustellbarkeit, Authentifizierung, Sicherheit und Reputation unterstützt.
 
Oracle FastConnect ist eine Alternative für Kunden, die ihr Netzwerk nicht über das öffentliche Internet mit Oracle Cloud Infrastructure und anderen Oracle Cloud-Services verbinden möchten. Mit FastConnect können Sie auf einfache, flexible und wirtschaftliche Weise eine dedizierte private Verbindung mit Optionen für höhere Bandbreite herstellen. Darüber hinaus verfügen Sie damit über ein zuverlässigeres und konsistenteres Netzwerk als bei internetbasierten Verbindungen.
 
Containertechnologie löst das Problem, wie Sie Software zuverlässig in verschiedenen Computing-Umgebungen ausführen. In diesem Video wird gezeigt, wie das Terraform Kubernetes-Installationsprogramm mehrere Terraform-Module und eine Beispielbasiskonfiguration für Provisioning und Konfiguration der folgenden Elemente bereitstellt: virtuelles Cloud-Netzwerk (VCN) und Subnetze, Instanzen für die Ausführung der Kubernetes-Control Plane und Load Balancer als Frontend für die etcd- und Kubernetes-Mastercluster in Ihrem Mandanten auf Oracle Cloud Infrastructure.
 
Ravello ist ein Cloud-Service, mit dem Unternehmen ihre VMware- und KVM-Workloads im "Istzustand" auf Oracle Cloud Infrastructure ausführen können, ohne Änderungen an Netzwerken oder Speicher vornehmen zu müssen. Dieses Video behandelt die Features und Vorteile von Ravello in jeder Phase des Anwendungslebenszyklus, von Proof of Concept zu Test, Production und Schulung.
 
×
Rufen Sie uns an
1-800-633-0738 (USA)

Kontakt
×
Rufen Sie uns an
1-800-633-0738 (USA)

Technischer Support

Oracle Cloud-Diskussionsforen