DevOps auf Oracle Cloud

Anwendungsteams suchen laufend nach Möglichkeiten, Produktreleases häufiger zur Verfügung zu stellen, Probleme schneller zu lösen und insgesamt einen hohen Qualitätsstandard aufrechtzuerhalten. Zur Unterstützung dieser DevOps-Ziele liefert Oracle Cloud zahlreiche leistungsstarke Services für Softwareentwicklung, Containermanagement, Softwarekonfiguration, Erstellung, Integration und Deployment.
 
 
 

 

Kunden erstellen neue Anwendungen und schaffen neue Geschäftsoptionen auf Oracle Cloud

Führen Sie Container, Big-Data-Lösungen und KI/ML auf Bare Metal aus, und erzielen Sie so eine unübertroffene Performance. Skalieren Sie problemlos sogar die leistungsintensivsten Datenbanken wie Mongo und Cassandra.
 
Linkd, ein Projektmanagement-SaaS-Anbieter, skaliert seine MongoDB-Anwendung für die Architektur-, Ingenieur- und Baubranche
 
"Oracle schlägt einfach alle anderen Anbieter, sowohl in Bezug auf die Speichermenge für den Preis als auch hinsichtlich IOPS-Leistung, die um ein Vielfaches schneller als die aller anderen Provider ist."
 
- Todd Robertti, CEO, Linkd (zuvor Wireflare)
Video ansehen      
a.i. solutions, ein Unternehmen für Weltraum-Engineering, nutzt die Cloud für Flugbahnanalyse und Design
 
"Beim ersten Ausprobieren von Oracle Cloud hat alles direkt funktioniert."
 
- Sean M Phillips, Principal Software Engineer, a.i. solutions
Video ansehen      
 

 

GraalVM Enterprise führt Programme überall schneller aus

GraalVM Enterprise ist eine mehrsprachige virtuelle Maschine auf Basis der Oracle Java Standard Edition der Unternehmensklasse. Damit können Sie jede beliebige Sprachkombination für jede Anwendung verwenden und diese überall ausführen.
Ideal für cloud-native Umgebungen. Da Java im Voraus kompiliert wird, werden Services 100-mal schneller gestartet, während die Speicherauslastung um das 5-Fache reduziert werden kann. Dadurch wird verhindert, dass inaktive Services Ressourcen wie CPU und Arbeitsspeicher verschwenden. Die Lösung eignet sich somit hervorragend für die Ausführung von Microservices, Function-as-a-Service-Tools und Service-Mesh. Sie umfasst zudem Kompilierungs- und andere Optimierungsalgorithmen, die die Anwendungsperformance in der Regel um weitere 20 % verbessern und gleichzeitig den Arbeitsspeicher-Footprint reduzieren.
Zusätzliche Ressourcen:
GraalVM Enterprise: Virtualisierung auf Sprachebene

 

GraalVM: Programme überall schneller ausführen

 

Servicedokumentation anzeigen

 

 

Testen Sie die Entwicklungstools auf unserer Cloud in Minutenschnelle!

Probieren Sie vorkonfigurierte Lösungen kostenlos auf Oracle Cloud Infrastructure aus. In Minutenschnelle wird eine Jump Start-Demoübung gestartet, in der Sie mehr über die Anwendungsmanagementlösungen der Technologiepartner von Oracle erfahren können.
In dieser Demoübung können Sie eines der am häufigsten verwendeten Systeme für kontinuierliche Integration ausprobieren. Jenkins ist ein Java-basierter Open-Source-Automatisierungsserver, der nahezu als synonym zu kontinuierlicher Integration und kontinuierlicher Bereitstellung betrachtet wird.
Diese Demoübung zeigt eine komplette Suchlösung für Unternehmen basierend auf DataStax Enterprise Graph und CQL auf Oracle Cloud Infrastructure.

Es ist ganz einfach, eine Umgebung einzurichten und mit dem Erstellen auf Oracle zu beginnen

Hier finden Sie einige Oracle Cloud Infrastructure-Ressourcen für den Einstieg: Schnittstellen, Persistenzmechanismen, Orchestrierung, Container-Frameworks, serverloses Framework und Links zu Oracle Cloud Platform für noch mehr Informationen.
Fn-Projekt (serverloses Open Source Framework)

Das Fn-Projekt ist eine containernative serverlose Plattform, die Sie überall ausführen können - in jeder Cloud oder On Premise. Sie ist benutzerfreundlich, unterstützt jede Programmiersprache, lässt sich erweitern und ist leistungsstark.

×
Rufen Sie uns an
1-800-633-0738 (USA)

Kontakt
×
Rufen Sie uns an
1-800-633-0738 (USA)

Technischer Support

Oracle Cloud-Diskussionsforen