Vorteile von Oracle Cloud Infrastructure
 

Migration von Unternehmens-Workloads


 

Von einer der weltweit leistungsstärksten Datenbanken bis hin zu erfolgsrelevanten Geschäftsanwendungen - Oracle entwickelt seit mehr als 40 Jahren Technologien für Unternehmenskunden. Diese Erfahrungen hat Oracle bei der Entwicklung von Oracle Cloud Infrastructure eingesetzt, der ersten Public Cloud, die von Grund auf für Unternehmensanwendungen optimiert wurde. Mit Oracle Cloud Infrastructure erhalten Unternehmenskunden Folgendes:

  • Leistungsstarken Blockspeicher
  • Blockierungsfreie Netzwerke
  • Konsistente, vorhersagbare Performance von Compute-Instanzen
  • Einfache Preismodelle
  • Bis zu 50 % niedrigere Gesamtbetriebskosten als bei anderen Cloud-Providern

Vorteile von Oracle Cloud Infrastructure

 
 
Niedrigere Gesamtbetriebskosten

Niedrigere Gesamtbetriebskosten

 
Mit Oracle Cloud Infrastructure können Benutzer IT-Ressourcen schnell entsprechend den sich verändernden Geschäftsanforderungen horizontal und vertikal skalieren. Kunden zahlen nur für das, was sie auch nutzen. So können sie IT-Betriebskosten senken und mehr aus ihrem IT-Budget herausholen.
 
Niedrigere Gesamtbetriebskosten

IT-Resilienz und -Sicherheit

 
Die Migration in die Cloud ist die einfachste Art, sichere Architekturen mit optimaler Performance zu erstellen. Die grundlegende Architektur von Oracle Cloud Infrastructure liefert mehrere Regionen, Availability-Domains und Faultdomains sowie verschiedene Möglichkeiten zur Automatisierung zeitintensiver Aufgaben im Zusammenhang mit On-Premise-IT-Umgebungen.
 
Niedrigere Gesamtbetriebskosten

Geschäftliche und betriebliche Agilität

 
Es kann 6 bis 18 Monate dauern, Infrastrukturkomponenten zu erwerben. Deren Provisioning auf On-Premise-IT-Ressourcen beeinträchtigt die betriebliche Agilität bei den meisten Unternehmen erheblich. Mit Oracle wird dieser Prozess auf nur wenige Wochen verkürzt. Dabei profitieren Sie von niedrigeren Gesamtbetriebskosten und mehr Flexibilität.
 
Niedrigere Gesamtbetriebskosten

Konsolidierung der Infrastruktur

 
Durch die Konsolidierung der IT in Oracle Cloud fallen die Komplexität und der Investitionsaufwand beim Kaufen oder Leasen von Data-Center-Flächen sowie beim Verwalten und Warten der IT-Infrastruktur weg. Weitere Gründe für die Migration sind behördliche Vorschriften oder geografische Marktexpansion.
 
 

Kostenrechner

 

Mit diesem Kostenrechner können Sie die Gesamtbetriebskosten für Oracle Cloud Infrastructure ganz einfach berechnen. Finden Sie damit heraus, um wie viel Sie Ihre aktuellen IT-Kosten durch eine Migration zu Oracle Cloud Infrastructure senken können.

 
 

Strategien für die Cloud-Migration

 

Viele Wege führen zur Cloud. Einige sind sehr einfach und bieten einen schnellen Return on Investment (ROI). Andere sind komplexer und zeitaufwendiger, bringen aber langfristig einen besseren ROI mit sich. Die meisten Unternehmen setzen bei der Migration in die Cloud eine Kombination aus folgenden drei Strategien ein:

 
 

Migration vorhandener IT-Umgebungen in die Cloud

 
Durch Migration vorhandener IT-Umgebungen mit minimalen Änderungen können Sie am schnellsten und wirtschaftlichsten zur Cloud wechseln. Diese Migrationstypen können per Snapshots auf Compute- und Speicherebene durchgeführt werden. Sie können Anwendungen auch neu installieren und die Daten migrieren.
 

Refactoring von Anwendungen für die Cloud

 
Beim Refactoring sind erhebliche Architektur- und Codeänderungen erforderlich, um On-Premise-Ressourcen in optimierte cloud-native Anwendungen zu konvertieren. Mit diesem Ansatz können Organisationen die Vorteile von cloud-nativen Funktionen maximieren. Er stellt aber auch eine der komplexesten Strategien für die Cloud-Migration dar.
 

Wechsel zu Software-as-a-Service-(SaaS-)Anwendungen

 
Um Komplexität zu reduzieren, stellen einige Organisationen die Verwendung von On-Premise-Anwendungen ein und setzen stattdessen ähnliche SaaS-Anwendungen in der Cloud ein. SaaS-Anwendungen bieten robuste Funktionen ohne komplexe Verwaltung.
 
 

Am schnellsten profitieren Sie von den Vorteilen von Oracle Cloud, wenn Sie vorhandene IT-Umgebungen mit minimalen Änderungen migrieren. Oracle hat in dieser Migrationszentrale alle Ressourcen zusammengestellt, die Kunden für eine erfolgreiche Cloud-Migration benötigen - unabhängig davon, ob sie nur wenige Anwendungen und VMs oder mehrere Data Center migrieren.

 
 

Migration zu Oracle Cloud Infrastructure

 

Unternehmen verwenden häufig zahlreiche Anwendungen von vielen verschiedenen Anbietern, die über Standardtools oder benutzerdefinierte Anwendungen integriert werden. Dank einer Sammlung von nativen und Drittanbietertools wird es mit Oracle Cloud Infrastructure ganz einfach, physische und virtuelle Infrastruktur von On-Premise-Data Centern oder anderen Clouds zu migrieren, unabhängig von den ausgeführten Anwendungen. Eine typische Cloud-Migration umfasst fünf Phasen von der Bewertung und Beurteilung der zu migrierenden IT-Umgebung bis zur erfolgreichen Einführung von cloud-basierten IT-Ressourcen, deren Funktionalität und Performance umfassend getestet wurden.

 
Planung der Oracle Cloud Infrastructure-Migration
 
 

Beurteilung und Planung

Ein wichtiger Bestandteil jedes erfolgreichen Migrationsmusters ist eine ordnungsgemäße Planung der Migrationsausführung.

Weitere Informationen >

Erfassung und Vorbereitung der Quelle

Für eine vollständige und einsatzfähige Zielumgebung müssen Sie alle in Oracle Cloud Infrastructure zu migrierenden Informationen genau erfassen.

Weitere Informationen >

Transport von VMs, Daten und Dateien zu Oracle Cloud Infrastructure

Nachdem Sie die Quellinstanzen erfasst haben, müssen Sie diese in die Zielumgebung in Oracle Cloud Infrastructure transportieren.

Weitere Informationen >

Provisioning und Optimierung der Zielumgebung

Beim Provisioning der Zielumgebung müssen Sie diese für Performance, Verfügbarkeit, Sicherheit und Governance optimieren.

Weitere Informationen >

Cutover zu Oracle Cloud Infrastructure

Wenn die Zielumgebung in Oracle Cloud Infrastructure bereit ist, werden die Cutover-Vorgänge initiiert.

Weitere Informationen >

Migrationspartner

 

Kleinere Migrationen von bis zu 50 VMs können mit nativen Tools von Oracle Cloud Infrastructure und manuellen Schritten durchgeführt werden. Bei einer größeren Migration mit ganzen Data Centern und Hunderttausenden VMs bietet es sich allerdings an, mit einem Mitglied des umfangreichen Partnernetzwerks von Oracle zusammenzuarbeiten. Verfügbare Ressourcen:

  • Oracle Consulting Service verfügt über umfangreiche Migrationserfahrungen.
  • Auf der Seite für Technologiepartner von Oracle finden Sie spezialisierte Migrationstools von Independent Software Vendor-(ISV-)Partnern.
  • Die Seite für Systemintegratorpartner enthält das bewährte Netzwerk von Cloud-Migrationspartnern von Oracle.

Weitere Informationen zu Cloud-Migrationspartnern von Oracle Cloud Infrastructure ❯

 

Kontakt

Weitere Informationen erhalten Sie vom Oracle-Vertriebsteam unter 1-800-633-0738. Sie können auch jetzt mit einem Vertriebsmitarbeiter chatten, der Ihre Fragen online beantwortet.


#ffffff
linear-gradient(to top, #afb1b2 0%, #eeeeee 90%, #eeeeee 100%);
Oracle Cloud Infrastructure testen - mit Cloud-Guthaben in Höhe von 300 US-Dollar
 
 
 
×
Rufen Sie uns an
1-800-633-0738 (USA)

Kontakt
×
Rufen Sie uns an
1-800-633-0738 (USA)

Technischer Support

Oracle Cloud-Diskussionsforen